Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: „Die AfD als organisatorische Rückgrat des völkischen Rollbacks und ihr Parteitag am 30.04. in Stuttgart“

9. April 2016,20:00 - 22:00

Veranstaltung Navigation

Vortrag und Disskussion mit dem Antifa AK Köln

Seit den Landtagswahlen am 13. März zeigt sich: Der nationalistische Rollback ist in vollem Gange.
Der AfD gelingt augenscheinlich das, was von vielen erwartet wurde: sie hat es geschafft, dass rassistische Potenzial in der BRD zu bündeln und in Wahlerfolge umzumünzen. Dabei kam de Rechtspopulist_innen eine gesellschaftliche Debatte entgegen, welche sich vor allem um die Sicherung des eigenen Reichtums und die Abschottung gegenüber allem
„Fremden“ drehte. Davon profitieren kann im Moment die AfD, aber auch die etablierten Parteien fischen mit immer rassistischeren Parolen nach Stimmen. Dagegen braucht es endlich eine Antwort: Bisher ist die AfD, das organisatorische Rückgrat dieser Bewegung, von der Linken
unterschätzt worden. Mit der Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“ unternehmen Antifaschist_innen und Antirassist_innen bundesweit jetzt den Versuch, der AfD, aber auch den bürgerlichen Rassist_innen, organisiert entgegen zu treten.

Als Kristallisationspunkt ihrer Kritik fasst die Kampagne den AfD-Bundesprogrammparteitag am 30.4. in Stuttgart ins Auge. Dort wollen sich die Rechtspopulist_innen vor passender Kulisse treffen – schließlich ist Stuttgart mit der „Demo für Alle“, welche sich gegen Sexualerziehung an Schulen richtet, eine Hochburg der AfD.

Einlass: 19.30 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr

Details

Datum:
9. April 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Djäzz Jazzkeller Duisburg
Börsenstraße 11
Duisburg, NRW 47051 Deutschland

Veranstalter

Crème Critique [Duisburg]
Website:
http://cremecritique.blogsport.de/